✿ ♥☼♥ ✿Meine lieben Leser✿ ♥☼♥ ✿

Freitag, 16. Oktober 2009


Das ist der Platz, an dem meine Au-Rose (wahrscheinlich die Bonica82)
lange Zeit lebte und wohl auch geboren wurde.
Vermutlich war ein Vogel Geburtshelfer.
Ein Baumstumpf, total verwachsen, gar nicht erkennbar.
(Links unten)
Oben rechts ganz oben erkennbar.
Es ist mir lange Zeit nicht gelungen, überhaupt zur Rose zu gelangen.


Konnte sie immer nur mit Tele fotografieren.
Irgendwann im Spätherbst 08 ist
es mir dann gelungen,
die Rose unbeschadet aus dem Stumpf zu ziehen.
Habe sie in einen Topf gesetzt,
wo sie immer noch wächst.
~
Ja, ich wollte Euch mal kurz die Geschichte
der Au-Rose erzählen.
Heuer im Frühjahr habe ich versucht,
den Namen für sie zu finden.
Dachte auch an eine Geschwind-Rose.
Herzblättchen z.B., war sie aber nicht.
Am ehesten ist es die Bonica82.
Auch eine sehr robuste Rose....
denn das mußte sie sein,
daß sie doch so gut dort leben konnte.
♥♥♥♥♥♥♥
Rosige Grüße von Luna
♥♥♥♥♥♥♥~~~~~~~~~~~~~♥♥♥♥♥♥♥

Kommentare:

  1. Hallo, ganz reizend der Name Au-rose. Eine nettes
    Erlebnis. Ich habe die Bonica (3 Stück) schon ziemlich lange.
    Sie ist wirklich sehr robust,nur schade das sie nicht duftet . Von Rosenrost ist sie verschont worden. Sie blüht bei mir noch, obwohl wir schon Frost hatten.

    Wünsche dir ein schönes Wochenende.

    LG Waltraud

    AntwortenLöschen
  2. Bist du sicher, dass es die Bonica ist - meine sieht von der Blüte irgendwie anders aus - aber egal, schön ist sie auf jeden Fall.
    Zu meiner Freundin, ja wir sind immer noch in Kontakt, sehen uns regelmäßig, da wir auch in der gleichen Gemeinde wohnen (nur ca. 4,5 km auseinander)und telefonieren fast jede Woche miteinander. LG und dir ein schönes Wochenende, Christina

    AntwortenLöschen

Freue mich über Dein Kommentar, danke!